Ausbildungskompanie Rudolstadt

Angaben zur Person wärend der Registrierung sind NUR für den Betreiber der Plattform zugänglich, deswegen MÜSSEN Sie sich den anderen Mitgliedern in ihrem Thema: Willkommen Kamerad Vorstellen!

Standortdatenbank

Strukturen
01.12.1971 - 01.09.1985 Ausbildungskompanie

Gebäude: 1888/90
Adresse: 6820 Rudolstadt, Schwarzburger Chaussee 40 (Klinghammerstraße 14), PFN:
Objekt: 1 dreigeschossiges axialsymmetrische, massiver Baukörper, Kfz-Park/Garage
Einheiten:
1957/71: 1.-2.Ausbildungskompanie Rudolstadt
1983: 9.Ausbildungskompanie Rudolstadt
1984/90: 3.Aufklärungsbataillon/NVA


Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
Aufnahme: 1970


Adresse: 07407 Rudolstadt, Bayreuther Platz 4
Objekt: 1 dreigeschossiges axialsymmetrische, massiver Baukörper
Nutzung:
...
1991/97: Umbau
1997: 14.November Regelschule Friedrich-Schiiller
Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.


Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

Aufnahme: 2012


Das Recht am Bild gehört: DresdnerEK89 ;@jenzherzi81.panoramio
* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen

Zeitzeugen:

Information of time
1890/1918: 7.Thür.Inf-Rgt. Nr.96
1919/20: Reichswehr Inf-Rgt. 21
1926/38: Dienstwohnungen
1938/45: Wehrbezirkskommando
1945/47: Rote Armee

Dieser Objekt-Eintrag wurde bereits 8 Mal editiert, zuletzt von diemacher ()

Kommentare 3

  • Das in Rudolstadt Ausbildungskompanien waren, ist sicher gut. Aber es fehlt m. E. der Hinweis, das zumindest in den Jahren 1958 - 1960 in dem gleichen Objekt die Grenzbrigade 4 und die 4. Schwere Grenzabteilung, Kdr. OSL Gundermann bzw. Hptm Bache, stationiert waren. Ich habe dort als Fernsprecher/Funker in der 4. SGA gedient.


    Rastelli

    • Danke für deinen Hinweis, es ist hier die Struktur ab 1971 mit der Bildung des Grenzkommando Süd angelegt. Uns fehlen vor 1971 viele Angaben zu den Einheiten und Standorten. So weit uns bekannt ist und man kann eine Struktur aus einem Jahr hier zeigen, dann kommt diese auch als Eintrag -> 01.04.1961 GR-10; davor liegt uns 1957 vor, 4.Grenzbrigade 10.Grenzbereitschaft Plauen - Grenzabteilung: Harra, Großzöbern und Eichigt, dazu die schwere Grenzabteilung Rudolstadt / Reserve Grenzabteilung Rudolstadt (kann/könnten die Ausbildungskompanien sein?!)

    • Z. T. richtig, dazu gehört auch noch die Grenzbereitschadr Zschachenmühle, die wir damals ebenfalls von Rudolstadt aus mit geführt haben.


      Rastelli

Geben wir den Standorten und ihren Objekten ein Gesicht/Ihre Geschichte


Diese Geschichte beginnt so wie die meisten anderen enden; mit einem Abschied.

Es ist Sommer des Jahres 1990, die DDR stirbt. Die historischen Wahrheit verschiebt sich,

Altes verschwindet, wird verschwiegen oder vertuscht.

Für mehr als 16 Millionen Menschen beginnt ein neues, unbekanntes Leben.


Hier finden Sie Bilder, Karten und Historische Erläuterungen zu den einzelnen Standorten/Objekten, welche Uns Angehörige der Grenztruppen und Bundesgrenzschutz und Unterstützer zugesandt haben.


Unser Dank für die Hilfe geht an:


dremi † - willi (BGS) - 94 - madonna680 - feuerwerker - elbgrenzer † - probesendung941 - NPKCA - Thunderhorse (GSA Süd 1 Oerlenbach) - TreibhausEK89 - OfwGSZA80 - Ks2 - sf72 - LO Driver - Westsachse - KC Posseck - GAKl Andi - GR-44 - Mike59 - Strahlemann - Wolfgang - Grauer (BW) - Hanstein † - GKUS64 - Greso - Jawa350 - Cambrino - resi 77 - rotrang † - mibau83 - nordpol - Waldersee (BGS) - Lassiter - CAT - Grenzwolf62 - Grenzfuchs - Ernesto1934† - bendix - vierkrug - Harsberg - Hanne – hapedi † - habana - rasselbock - Eddy - Linna - John - Thomas 66 - waldlaeufer † - Waffenmeister - GR-15 - GKM - Rostocker - Hundemuchtel 88 - andymann - fischerhütte - Herr Lieb und all die anderen Helfer*


Quelle: Angehörige der Grenztruppen der DDR - GBrK - BGS - GZD - Verlage und Privat Bilder