Grenzregiment Berlin-Treptow

Angaben zur Person wärend der Registrierung sind NUR für den Betreiber der Plattform zugänglich, deswegen MÜSSEN Sie sich den anderen Mitgliedern in ihrem Thema: Willkommen Kamerad Vorstellen!

Standortdatenbank

Strukturen
13.03.1971 - 01.04.1990 Grenzregiment

Gebäude: 1904 I
Adresse: 1193 Berlin-Treptow, Am Treptower Park 1, PFN: 17506
Ehrenname: Heinrich Dorrenbach (01.03.1986)
Objekt: Kasernenkomplex, Kfz-Park/Garage, Schleppdach, Hundezwingeranlagen, Materiallager, Munitionsbunker
Einheiten:
Stab
Stabskompanie
Kompanie Sicherstellung


- 1. Grenzkompanie - Egon Schulz
- 2. Grenzkompanie - Peter Göring
- 3. Grenzkompanie
- 4. Grenzkompanie
- 5. Grenzkompanie


- GÜSt-Wasser Britzer Zweigkanal
- GÜSt-Straße Sonnenalle


- Granatwerfer- und Artilleriebatterie
- Nachrichtenkompanie
- Med.Punkt
- Kfz-Transportkompanie
- Baukompanie 26
- Pionierkompanie 33
- Aufklärungszug
- Diensthundestaffel
- Flammenwerferzug
- Regimentslager


Standort /Objekt Bild gesucht

Aufnahme:


Adresse: 12435 Berlin, Am Treptower Park 5
Objekt: Kasernenkomplex, Kfz-Park/Garage
Nutzung:

1990: Jan. - Okt. Nutzung der Kaserne durch die NVA (Abbaukommando Ost )
1990/92: Bundeswehr-Jägerbataillon
1992/95: Asylbewerberheim
1996/99: Sanierung
1999: Bundeskriminalamt (BKA)


Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

Aufnahme: 2010


Das Recht am Bild gehört: Bitte melde dich an, um diesen Link zu sehen.
* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen

Dieser Objekt-Eintrag wurde bereits 15 Mal editiert, zuletzt von diemacher ()

Kommentare 2

  • " Mein " GR - 33 war bis Anfang 1971 Friedrich - Engels - Kaserne , am Kupfergraben , alles andere danach ist mir schnurpsegal !!! Sollten sich noch frühere Kammeraden erinnern , oder Besucher melden , wäre das schon ein Erfolg !!! Unsere 5. Kompanie ( Schwere GK hatte neben Ausbildung in Neu - Zittau , viel Kasernenwache zu stehen , da hat man am K 1 viele Berliner - und Berlinerinnen zu Gesicht bekommen , auch am K 2 - Schlagbaum , wenn die " Schenkel - Busse " abbogen !!!

    • GR-33 Berlin Mitte bis 1971- auch Berlin wurde 1971 in der Struktur verändert um der Situation gerecht zu werden. Dislozierung, Standorte wurden neu um Berlin West angelegt.
      Leider fehlen uns Informationen aus der Zeit 8.1961 bis 3.1971 bzw 1985 zu den Standorten/Grenzkompanien!

Geben wir den Standorten und ihren Objekten ein Gesicht/Ihre Geschichte


Diese Geschichte beginnt so wie die meisten anderen enden; mit einem Abschied.

Es ist Sommer des Jahres 1990, die DDR stirbt. Die historischen Wahrheit verschiebt sich,

Altes verschwindet, wird verschwiegen oder vertuscht.

Für mehr als 16 Millionen Menschen beginnt ein neues, unbekanntes Leben.


Hier finden Sie Bilder, Karten und Historische Erläuterungen zu den einzelnen Standorten/Objekten, welche Uns Angehörige der Grenztruppen und Bundesgrenzschutz und Unterstützer zugesandt haben.


Unser Dank für die Hilfe geht an:


dremi † - willi (BGS) - 94 - madonna680 - feuerwerker - elbgrenzer † - probesendung941 - NPKCA - Thunderhorse (GSA Süd 1 Oerlenbach) - TreibhausEK89 - OfwGSZA80 - Ks2 - sf72 - LO Driver - Westsachse - KC Posseck - GAKl Andi - GR-44 - Mike59 - Strahlemann - Wolfgang - Grauer (BW) - Hanstein † - GKUS64 - Greso - Jawa350 - Cambrino - resi 77 - rotrang † - mibau83 - nordpol - Waldersee (BGS) - Lassiter - CAT - Grenzwolf62 - Grenzfuchs - Ernesto1934† - bendix - vierkrug - Harsberg - Hanne – hapedi † - habana - rasselbock - Eddy - Linna - John - Thomas 66 - waldlaeufer † - Waffenmeister - GR-15 - GKM - Rostocker - Hundemuchtel 88 - andymann - fischerhütte - Herr Lieb und all die anderen Helfer*


Quelle: Angehörige der Grenztruppen der DDR - GBrK - BGS - GZD - Verlage und Privat Bilder