Grenzkompanie Lehesten

Angaben zur Person wärend der Registrierung sind NUR für den Betreiber der Plattform zugänglich, deswegen MÜSSEN Sie sich den anderen Mitgliedern in ihrem Thema: Willkommen Kamerad Vorstellen!

Standortdatenbank

Strukturen
XX.XX.1962 - 28.02.1971 4.Grenzkompanie

Gebäude: 1910
Adresse: 6551 Lehesten, Friedrichsbruch, PSF: 7586
Objekt: zweistöckiges Gebäude, Kfz-Park/Garage

Einheiten:

Grenzkompanie


Standort /Objekt Bild gesucht

Aufnahme:


Adresse: 07349 Lehesten Thür Wald, Friedrichsbruch 3
Objekt: zweistöckiges Gebäude
Nutzung:
1990: BVA

1992: ab Mai Dachdeckerschule


Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
Aufnahme: 2007


Das Recht am Bild gehört: @Kundschafter2
* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen

Dieser Objekt-Eintrag wurde bereits 12 Mal editiert, zuletzt von diemacher ()

Kommentare 10

  • Hallo diemacher ! Die Struktur des GR 11 von 1962 -1971 findest du in dem neuen Buch von Herbert Prauß und Martin Poller " Die Grenzpolizei / Grenztruppen in Thüringen 1946 bis 1990 " vom Verlag Rockenstuhl auf Seite 122. Für Alle, die im Süden gedient haben eine empfehlenswerte Lektüre.

    • Als Hinweis: Das Buch ist nicht mit Dokumenten und Unterlagen aus dem Archiv Breisgau zu den Bewaffneten Organen erstellt wurden! Daher wird es nicht mit seinen Angaben für den Süden zur Auswertung/Überarbeitung der Einträge hinzugezogen. Danke

  • War 1969-1970 als Grenzer in Lehesten.War die Dachdeckerschule GR11-4.GK.Luftüberwachung gab es damals in Lehesten nicht.

  • Das Bild zeigt nicht die Grenzkompanie in Lehesten! Hier war eine Einheit der Luftüberwachung stationiert.

    • Das GR-11 war von 1961/71 Disloziert - da gab es noch keine Funkaufklärung Lehesten!

    • Wie sich genau die Einheit nannte weiß ich nicht. Aber die Grenzkompanie war die heutige Dachdeckerschule. War selber ein Jahr dort.

    • ehemalige und jetzige Dachdeckerschule war zwischenzeitlich Grenzkompanie, war selbst dort EK 80/I

    • War auch in Lehesten auf dem Berg ,EK 80/2 . Viel erlebt .Das Objekt in der Brennersgrüner Str. sagt mir auch nichts. Bin geschichtlich sehr interessiert und durch Google Maps u.s.w. immer am suchen. Grüße von einem Gefreiten aus Hildburghausen

    • Ehemalige und jetzige Dachdeckerschule war auf jeden Fall zu meiner Zeit 1.Grenzkompanie. Habe dort gedient. EK 80/I

Geben wir den Standorten und ihren Objekten ein Gesicht/Ihre Geschichte


Diese Geschichte beginnt so wie die meisten anderen enden; mit einem Abschied.

Es ist Sommer des Jahres 1990, die DDR stirbt. Die historischen Wahrheit verschiebt sich,

Altes verschwindet, wird verschwiegen oder vertuscht.

Für mehr als 16 Millionen Menschen beginnt ein neues, unbekanntes Leben.


Hier finden Sie Bilder, Karten und Historische Erläuterungen zu den einzelnen Standorten/Objekten, welche Uns Angehörige der Grenztruppen und Bundesgrenzschutz und Unterstützer zugesandt haben.


Unser Dank für die Hilfe geht an:


dremi † - willi (BGS) - 94 - madonna680 - feuerwerker - elbgrenzer † - probesendung941 - NPKCA - Thunderhorse (GSA Süd 1 Oerlenbach) - TreibhausEK89 - OfwGSZA80 - Ks2 - sf72 - LO Driver - Westsachse - KC Posseck - GAKl Andi - GR-44 - Mike59 - Strahlemann - Wolfgang - Grauer (BW) - Hanstein † - GKUS64 - Greso - Jawa350 - Cambrino - resi 77 - rotrang † - mibau83 - nordpol - Waldersee (BGS) - Lassiter - CAT - Grenzwolf62 - Grenzfuchs - Ernesto1934† - bendix - vierkrug - Harsberg - Hanne – hapedi † - habana - rasselbock - Eddy - Linna - John - Thomas 66 - waldlaeufer † - Waffenmeister - GR-15 - GKM - Rostocker - Hundemuchtel 88 - andymann - fischerhütte - Herr Lieb und all die anderen Helfer*


Quelle: Angehörige der Grenztruppen der DDR - GBrK - BGS - GZD - Verlage und Privat Bilder