Grenzkompanie Brietz

Angaben zur Person wärend der Registrierung sind NUR für den Betreiber der Plattform zugänglich, deswegen MÜSSEN Sie sich den anderen Mitgliedern in ihrem Thema: Willkommen Kamerad Vorstellen!

Standortdatenbank

Strukturen
01.04.1965 - 16.02.1971 10.Grenzkompanie 5.GBr Kalbe/Milde
17.02.1971 - 30.09.1975 7.Grenzkompanie
01.10.1975 - 30.03.1982 6.Grenzkompanie
01.04.1982 - 28.04.1983 Reserveobjekt
29.04.1983 - 20.09.1989 10.Grenzkompanie
21.09.1989 - 28.03.1990 2.Reservegrenzkompanie GKK 201 Salzwedel

Gebäude:

Adresse: 3561 Brietz, Im Steinsatz, PFN: 38982

Objekt: Massivbau MdI-Typ 3-Etagen, Kfz-Park/Garage, Schleppdach, Hundezwingeranlagen, Munitionsbunker

Einheiten:

1971/90: Grenzkompanie

1982/89: Reserveobjekt

1989/90: 2.Reservegrenzkompanie


Standort /Objekt Bild gesucht

Aufnahme:


Adresse: 29410 Salzwedel, Hauptstraße 7

Objekt: Massivbau MdI-Typ 3-Etagen, Kfz-Park/Garage

Nutzung:

1990: BVA

Finanzamt

Privat


Aufnahme: 2007


Das Recht am Bild gehört: @kundschafter2

* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen


Kommentare 5

  • Brietz war 89/90 kein Reserveobjekt, sondern Standort der 9. Reservegrenzkompanie ...

    • Abend @redspeed, uns liegt nur vor das es als 2.Reservegrenzkompanie (Ausbildung) zugeordnet wurde! Gibt es in deinen Unterlagen einen Nachweis, wenn es sich um die 9.RGK Brietz handeln soll? Danke

    • N'abend die Herren,


      nach meiner Erinnerung (mehr kann ich leider nicht bieten) wurden die Kompanien des III. Bataillons mit der Territorialstruktur in Reservegrenzkompanien umbenannt, blieben aber sonst in derselben Struktur (mit Waffenzug). Da Nettgau und Mellin mit dieser Struktur nicht mehr zu Salzwedel gehörten (Kreis Klötze kamen zum GKK-202) entfiel die 8.GK. Damit wurde Ziemendorf (ehemals Gollensdorf) zur 8. RGK, Brietz zur 9.RGK und Henningen zur 10. RGK. Einheiten mit dem Anhang "Ausbildung" gab es auch in der Territorialstruktur nicht.


      Gruß Karsten

    • @redspeedy

      Hallo nabend zu Brietz kann ich nur sagen das es zu meiner Zeit 85 bis Frühjahr 88 die 10. Kompanie des 3. GB GR24 war die 9. war Gollensdorf. War in der Sicherstellung 1.GB GR 24 GMN TRUPP FÜHRER und die gehörten bei uns zum Bereich mit dazu . Das 3.GB das waren die Hinterland's/Ausbildungs Kompanien.

      Das kann ich mit 100% Sicherheit sagen.

      Mfg GMN Fuchs Hein

    • Hallo GMN Fuchs,


      da sind wir uns vollkommen einig, Brietz war zwischen 85 und 89 10./III GB. Die Bezeichnung "Ausbildungskompanien" war aber nicht offiziell. Besonderheiten dieser Einheiten habe ich ja im vorigen Beitrag schon mal kurz angerissen. Bis 86 waren die GWD alle aus einem DHJ, später wurden die GK des III.GB miteinander gemischt. Die GWD waren auch nur 3 Monate im GAR, statt der sonst üblichen 6. Die monatlichen Ausbildungswochen und quartalsmäßigen 1wöchigen Komplexe auf dem TÜP sollten das kompensieren. Der spezielle Einsatz (vorrangig) zur Hinterlandssicherung stimmt ebenfalls. Die Besonderheiten gingen ja mit dem Waffenzug weiter und die Ausbildungskomplexe TÜP waren für die Einheiten des III.GB sehr "infanteristisch" ausgelegt bzw. für den Waffenzug eben auf Ausbildung an SPG-9 und AGS-17.


      @diemacher

      habe ein wenig in meinen Unterlagen von 89/90 gewühlt. Also 8.RGK Ziemendorf und 9.RGK Brietz sind richtig, Henningen wurde aufgelöst.

Geben wir den Standorten und ihren Objekten ein Gesicht/Ihre Geschichte


Diese Geschichte beginnt so wie die meisten anderen enden; mit einem Abschied.

Es ist Sommer des Jahres 1990, die DDR stirbt. Die historischen Wahrheit verschiebt sich,

Altes verschwindet, wird verschwiegen oder vertuscht.

Für mehr als 16 Millionen Menschen beginnt ein neues, unbekanntes Leben.


Hier finden Sie Bilder, Karten und Historische Erläuterungen zu den einzelnen Standorten/Objekten, welche Uns Angehörige der Grenztruppen und Bundesgrenzschutz und Unterstützer zugesandt haben.


Unser Dank für die Hilfe geht an:


dremi † - willi (BGS) - 94 - madonna680 - feuerwerker - elbgrenzer † - probesendung941 - NPKCA - Thunderhorse (GSA Süd 1 Oerlenbach) - TreibhausEK89 - OfwGSZA80 - Ks2 - sf72 - LO Driver - Westsachse - KC Posseck - GAKl Andi - GR-44 - Mike59 - Strahlemann - Wolfgang - Grauer (BW) - Hanstein † - GKUS64 - Greso - Jawa350 - Cambrino - resi 77 - rotrang † - mibau83 - nordpol - Waldersee (BGS) - Lassiter - CAT - Grenzwolf62 - Grenzfuchs - Ernesto1934† - bendix - vierkrug - Harsberg - Hanne – hapedi † - habana - rasselbock - Eddy - Linna - John - Thomas 66 - waldlaeufer † - Waffenmeister - GR-15 - GKM - Rostocker - Hundemuchtel 88 - andymann - fischerhütte - Herr Lieb und all die anderen Helfer*


Quelle: Angehörige der Grenztruppen der DDR - GBrK - BGS - GZD - Verlage und Privat Bilder