Mühlhausen

Angaben zur Person wärend der Registrierung sind NUR für den Betreiber der Plattform zugänglich, deswegen MÜSSEN Sie sich den anderen Mitgliedern in ihrem Thema: Willkommen Kamerad Vorstellen!

  • Aufstellung: 1.3.1957, Bef. 4/57, 11/57 MdI
    Umunterstellung: 1.12.1971, Bef. 138/70 MfNV u. Bef. 69/70 CGT

    Im Zusammenhang mit der Umformierung der Grenztruppen wurde mit Wirkung vom 12. März 1971 der Stab des Grenzregiments-2 Eisenach aufgelöst, das I. und II. Grenzbataillon mit den Grenzkompanien sowie der Sicherungszug der Grenzübergangsstelle Wartha und die Sicherungskompanie Gerstungen dem Grenzregiment-1 Mühlhausen unterstellt.


    In der Zeit vom 12. März bis 30. April 1971 erfolgte eine Umformierung des Grenzregiments-1 Mühlhausen.
    Im Verlauf der Umformierung wurden aufgelöst:


    3. Grenzkompanie/GR-1 Großtöpfer
    7. Grenzkompanie/GR-1 Schnellmannshausen
    1. Grenzkompanie/GR-2 Pferdsdorf/Spichra
    4. Grenzkompanie/GR-2 Neustädt
    8. Grenzkompanie/GR-2 Dippach


    Im Bereich des Kommandos der Grenztruppen waren an der Staatsgrenze der DDR zu Westdeutschland das Grenzkommando NORD, mit dem Standort Stendal, und das Grenzkommando SÜD, mit dem Standort Erfurt, zu formieren.
    In Durchführung der Umformierung war die 9. Grenzbrigade aufzulösen. Das Grenzregiment-1, mit dem Standort Mühlhausen, wurde dem Grenzkommando SÜD unterstellt.


    Nach Abschluss der Umstrukturierung nahm das Grenzregiment-1 folgende Struktur ein, Stand 31. Mai 1973:


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Am 6.Oktober 1978 bekommt das Grenzregiment-1 den Ehrennamen " Eugen Levine " verliehen.


    Anläßlich des 35. Jahrestages der Grenztruppen der DDR wurde das GR-1 im Oktober 1981 mit dem Kampforden für Verdienste um Volk und Vaterland in Gold ausgezeichnet.

    Mit Wirkung vom 01. Oktober 1985 veränderten sich auf Grund der Umformierung im Truppenteil die Standorte beziehungsweise Bezeichnung der Einheiten.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    In Erfüllung des Beschlusses des Nationalen Verteidigungsrates der DDR erließen der Minister für Nationale Verteidigung den Befehl Nr. 58/89 sowie der Chef der Grenztruppen den Befehl Nr. 37/89 über strukturelle Veränderungen in den Grenztruppen der DDR.


    Kommandeure:
    Oberstleutnant Klaus-Joachim Schubert 1962 - 31. März 1965
    Oberstleutnant Hans Hasse 01. April 1965 - 30. November 1967
    Oberst Klaus-Joachim Schubert 01. Dezember 1967 - 10. März 1971
    Oberst Rolf Görlach 11. März 1971 - 30. November 1976
    Oberstleutnant Heinz Hobusch 01. Dezember 1976 - 30. April 1981
    Oberst Gernot Hartung 01. Mai 1981 - 31. Mai 1986
    Oberst Bernd Rodewald 01. Juni 1986 - 21. August 1989


    Überlieferung:
    - Befehle, 1966-1989;
    - Anordnungen, 1965-1988,
    - Funktionsverteilungspläne, 1979-1989;
    - Dienstbesprechungen, 1971-1988;
    - Kontrollen, 1979-1989;
    - Lagebeurteilungen, 1977-1986;
    - Kaderarbeit, v.a. Stärkemeldungen, 1975-1988,
    - Kaderprogramm, Analysen der Kaderarbeit, 1986-1989;
    - Planstellenbesetzungsnachweis, 1989-1990;
    - Grenzsicherung 1968-1989; Ergebnisse der Grenzsicherung, 1966-1987,
    - Zusammenwirken mit den Kreiseinsatzleitungen, 1968-1989;
    - "Wohnsitzverlegungen von Bürgern aus dem Grenzgebiet", 1978-1982;
    - Pioniertechnischer Ausbau der Grenze, 1971-1986;
    - Grenzmarkierungen, Trennungslinien, 1967-1989;
    - Grenzübergangsstellen, 1973-1985,
    - Grenzverletzungen, 1962-1989;
    - Übergabe der Dienstgeschäfte, 1965-1989;
    - Fahnenfluchten, 1964-1989;
    - VS-Bearbeitung, 1966-1989;
    - Chroniken, 1962-1989;
    - Karten des Verlaufes des Grenzmeldenetzes, 1989;
    - Nachrichtentechnischer Ausbau der Grenze, 1970-1987;
    - Grenzaufklärung 1976-1987;
    - Gefechtsbereitschaft, 1966-1988;
    - Militärgeografie im Grenzabschnitt, 1965-1971;
    - Militärtechnik, v.a. Bestandsnachweise, 1975-1989;
    - Unterlagen zu Minen, 1961-1984;
    - Aufgabenstellungen für die Ausbildungsjahre, 1968-1989;
    - Übungen, 1970-1979;
    - Objektausstattungspläne


    Für die Reorganisation der Grenztruppen der DDR wurde das GR-1 am 21. August 1989 aufgelöst.


    Den Traditionsnamen übernahm das Grenzkreiskommando Worbis/Mühlhausen.

    Die Berufskader des GR-1 wurden in die neu aufgestellten Grenzbezirks- und Grenzkreiskommandos sowie an das Grenzausbildungszentrum Plauen abgegeben.



    - Bundesarchiv-Militärarchiv in Freiburg im Breisgau, Ergänzt mit Informationen aus Unterlagen/Dokumenten und Zeitzeugen.
    - invenio.bundesarchiv.de
    - Informationsweiterverwendungsgesetz §2

    Zeichen: 5090 Wörter: 560

    1986/87: Perleberg Ausbildung Gruppenführer Grenzsicherung
    1987/89: Gruppenführer, St.Zugführer, KGSi
    Heimgang: August 1989

    9 Mal editiert, zuletzt von diemacher ()

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher, gefällt dir das Thema, willst du was dazu im Beitrag schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

    Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registriere dich oder melde dich an um diesen lesen zu können.
  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registriere dich oder melde dich an um diesen lesen zu können.

Geben wir den Standorten und ihren Objekten ein Gesicht/Ihre Geschichte


Diese Geschichte beginnt so wie die meisten anderen enden; mit einem Abschied.

Es ist Sommer des Jahres 1990, die DDR stirbt. Die historischen Wahrheit verschiebt sich,

Altes verschwindet, wird verschwiegen oder vertuscht.

Für mehr als 16 Millionen Menschen beginnt ein neues, unbekanntes Leben.


Hier finden Sie Bilder, Karten und Historische Erläuterungen zu den einzelnen Standorten/Objekten, welche Uns Angehörige der Grenztruppen und Bundesgrenzschutz und Unterstützer zugesandt haben.


Unser Dank für die Hilfe geht an:


dremi † - willi (BGS) - 94 - madonna680 - feuerwerker - elbgrenzer † - probesendung941 - NPKCA - Thunderhorse (GSA Süd 1 Oerlenbach) - TreibhausEK89 - OfwGSZA80 - Ks2 - sf72 - LO Driver - Westsachse - KC Posseck - GAKl Andi - GR-44 - Mike59 - Strahlemann - Wolfgang - Grauer (BW) - Hanstein † - GKUS64 - Greso - Jawa350 - Cambrino - resi 77 - rotrang † - mibau83 - nordpol - Waldersee (BGS) - Lassiter - CAT - Grenzwolf62 - Grenzfuchs - Ernesto1934† - bendix - vierkrug - Harsberg - Hanne – hapedi † - habana - rasselbock - Eddy - Linna - John - Thomas 66 - waldlaeufer † - Waffenmeister - GR-15 - GKM - Rostocker - Hundemuchtel 88 - andymann - fischerhütte - Herr Lieb und all die anderen Helfer*


Quelle: Angehörige der Grenztruppen der DDR - GBrK - BGS - GZD - Verlage und Privat Bilder