Dingelstedt am Huy

Angaben zur Person wärend der Registrierung sind NUR für den Betreiber der Plattform zugänglich, deswegen MÜSSEN Sie sich den anderen Mitgliedern in ihrem Thema: Willkommen Kamerad Vorstellen!

    • Offizieller Beitrag

    Dingelstedt am Huy


    Militärische Nutzung: 1968
    Ab Ende der 1960er Jahre wurde der Osthuy (Paulskopf) militärisch genutzt. Es handelte sich hierbei um einen eingezäunten Grenzausbildungsplatz der NVA (Grenzausbildungsregiment Halberstadt), welcher bis 1990 bestand.


    Grenzausbildungsplatz mit Lehrgrenze
    Umbau der Lehrgrenze (24. Juni 1985 bis 13. August 1985), welche sich auf dem Paulskopf (HuY, das bei Dingelstedt) befand. Zum "Pauslkopf" wurde in der Regel über Klein Quenstedt gefahren, und dann so eine schmale Straße mit Kopfsteinpfalster hoch.
    Vorher gab es auf dem Paulskopf auch schon eine veralterte Lehrgrenze und einen Schießausbildungsplatz ([definition='24','0'][/definition]) Mit dem Bau des [definition='24','0'][/definition] Thekenberg wurde die Schießausbildung dann auf diesen Platz verlegt und auf dem Paulskopf nur noch Grenzausbildung durchgeführt.


    Übrigens wurde zum Bau des neuen Grenzausbildungsplatzes auf dem Paulskopf eine Broschüre herausgegeben.
    Geschrieben wurde sie vom Leiter der Arbeitsgruppe (dem STKTA)und dessen Polit, vielleicht sollte man auch sagen sie wurde geschrieben vom Polit und unterschrieben vom Leiter der Arbeitsgruppe (STKTA).


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Kartendaten: Image Landsat / Copernicus Image ©2009 GeoBasis-DE/BKG image ©2017 DigitalGlobe © 2016 Google


    Nach der Wende wurde leider alles abgerissen! Man hätte zumindestens die gebäude und den Turm heute noch nutzen können. Von der Lehrgrenze ist nichts mehr zusehen.


    Die Straße zum Paulskopf über Klein Quenstedt kann man mit dem Auto nicht mehr fahren. Seit der Wende ist nichts mehr daran gemacht worden, es sind nur noch Löcher.
    Wenn man Richtung Dingelstedt fährt, dann ist auf Höhe der Abfahrt zum Kloster Huysburg auf der rechten Seite der Weg zum Paulskopf neu gemacht worden.
    Gleich an der Straße ist ein Parkplatz und dann kann man zu Fuß zum Paulskopf gehen. Es sind vielleicht 2 bis 3 Kilometer.



    - Forum zu Grenztruppen
    - Forum NVA -> Grenztruppen
    - Bundesarchiv-Militärarchiv in Freiburg im Breisgau, Ergänzt mit Informationen aus Unterlagen/Dokumenten und Zeitzeugen.
    - invenio.bundesarchiv.de
    - Informationsweiterverwendungsgesetz §2

    • Gäste Informationen
    Hallo Besucher, gefällt dir das Thema, willst du was dazu im Beitrag schreiben, dann melde dich bitte an. Hast du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst du das Forum uneingeschränkt nutzen.

Geben wir den Standorten und ihren Objekten ein Gesicht/Ihre Geschichte


Diese Geschichte beginnt so wie die meisten anderen enden; mit einem Abschied.

Es ist Sommer des Jahres 1990, die DDR stirbt. Die historischen Wahrheit verschiebt sich,

Altes verschwindet, wird verschwiegen oder vertuscht.

Für mehr als 16 Millionen Menschen beginnt ein neues, unbekanntes Leben.


Hier finden Sie Bilder, Karten und Historische Erläuterungen zu den einzelnen Standorten/Objekten, welche Uns Angehörige der Grenztruppen und Bundesgrenzschutz und Unterstützer zugesandt haben.


Unser Dank für die Hilfe geht an:


dremi † - willi (BGS) - 94 - madonna680 - feuerwerker - elbgrenzer † - probesendung941 - NPKCA - Thunderhorse (GSA Süd 1 Oerlenbach) - TreibhausEK89 - OfwGSZA80 - Ks2 - sf72 - LO Driver - Westsachse - KC Posseck - GAKl Andi - GR-44 - Mike59 - Strahlemann - Wolfgang - Grauer (BW) - Hanstein † - GKUS64 - Greso - Jawa350 - Cambrino - resi 77 - rotrang † - mibau83 - nordpol - Waldersee (BGS) - Lassiter - CAT - Grenzwolf62 - Grenzfuchs - Ernesto1934† - bendix - vierkrug - Harsberg - Hanne – hapedi † - habana - rasselbock - Eddy - Linna - John - Thomas 66 - waldlaeufer † - Waffenmeister - GR-15 - GKM - Rostocker - Hundemuchtel 88 - andymann - fischerhütte - Herr Lieb und all die anderen Helfer*


Quelle: Angehörige der Grenztruppen der DDR - GBrK - BGS - GZD - Verlage und Privat Bilder