Grenzkompanie Ziemendorf

Angaben zur Person wärend der Registrierung sind NUR für den Betreiber der Plattform zugänglich, deswegen MÜSSEN Sie sich den anderen Mitgliedern in ihrem Thema: Willkommen Kamerad Vorstellen!

Standortdatenbank

Strukturen
01.03.1972 - 30.03.1974 3.Grenzkompanie

Gebäude: 1970
Adresse: 3552 Ziemendorf, Arendseeer Chaussee, PFN: 38977
Objekt: Massivbau MdI-Typ 3-Etagen, Flachbau, Kfz-Park/Garage, Schleppdach, Hundezwingeranlagen, Munitionsbunker
Einheiten:
1971/89: Stabseinheiten

1972/74: Grenzkompanie

1971/89: Sicherstellungseinheiten
1974/89: Funkaufklärungstrupp 2 Ziemendorf Kdo GT


Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
Aufnahme: 1988 BGS FS Nord


Adresse: 39619 Arendsee (Altmark), OT Ziemendorf, Gollensdorfer Dorfstraße 49G
Objekt: Massivbau MdI-Typ 3-Etagen, Flachbau
Nutzung:

1990: Bundeswehr

1995: BVA

1995/98: Umsiedler u. Asylantenheim

...

2004: Familie Schmid / pferde-freizeitparadies.de


Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
Aufnahme: 2007


Das Recht am Bild gehört: DresdnerEK89 ; @kundschafter2
* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen

Kommentare 7

  • Ich war hier von Herbst 85 bis Frühjahr 88 Stationiert in KSI. Eingesetzt als GMN Trupp Führer.

    • Das war die Zuordnung als Grenzkompanie bis 1974, war ja als Doppelobjekt gebaut/ geplant - dann wurde es nur als Grenzbataillon genutzt bis 1989.

    • Ja das hatte ich auch schon so verstanden. Es gab da auch noch eine Baracke gegen über dem Hauptgebäude die muss auch noch aus der zeit stammen. Und etwas seitlich gab es einen schiess Stand.

      Beton Wand Elemente mit Holz Auskleidung und zwischen wände. Dort durfte bis max. Plastkern geschossen werden.

    • Es gab noch das I.Gb bis 1971 - wenn Du vom heutigen Standort den Weg durch den Wald nimmst, noch heute stehen dort Gebäude usw. Leider kein Bild, da es nicht so Bekannt ist/war!

    • Du meintest jetzt aber nicht das Objekt was zu meiner zeit ferienlager war ? Praktisch ortsausgang Arendsee in der kurve rechts im wald ?

    • Kennst Du das Ferienlager des Grenzkommando Nord? Aber diesen Ort meine ich nicht, schau mal auf den Standort für die 5.Grenzbrigade / GR-24 Salzwedel / I.GB Ziemendorf diesen Standort meine ich!

Geben wir den Standorten und ihren Objekten ein Gesicht/Ihre Geschichte


Diese Geschichte beginnt so wie die meisten anderen enden; mit einem Abschied.

Es ist Sommer des Jahres 1990, die DDR stirbt. Die historischen Wahrheit verschiebt sich,

Altes verschwindet, wird verschwiegen oder vertuscht.

Für mehr als 16 Millionen Menschen beginnt ein neues, unbekanntes Leben.


Hier finden Sie Bilder, Karten und Historische Erläuterungen zu den einzelnen Standorten/Objekten, welche Uns Angehörige der Grenztruppen und Bundesgrenzschutz und Unterstützer zugesandt haben.


Unser Dank für die Hilfe geht an:


dremi † - willi (BGS) - 94 - madonna680 - feuerwerker - elbgrenzer † - probesendung941 - NPKCA - Thunderhorse (GSA Süd 1 Oerlenbach) - TreibhausEK89 - OfwGSZA80 - Ks2 - sf72 - LO Driver - Westsachse - KC Posseck - GAKl Andi - GR-44 - Mike59 - Strahlemann - Wolfgang - Grauer (BW) - Hanstein † - GKUS64 - Greso - Jawa350 - Cambrino - resi 77 - rotrang † - mibau83 - nordpol - Waldersee (BGS) - Lassiter - CAT - Grenzwolf62 - Grenzfuchs - Ernesto1934† - bendix - vierkrug - Harsberg - Hanne – hapedi † - habana - rasselbock - Eddy - Linna - John - Thomas 66 - waldlaeufer † - Waffenmeister - GR-15 - GKM - Rostocker - Hundemuchtel 88 - andymann - fischerhütte - Herr Lieb und all die anderen Helfer*


Quelle: Angehörige der Grenztruppen der DDR - GBrK - BGS - GZD - Verlage und Privat Bilder