Die Weihnachtsszeit ist voller Magie, Geschenke, Weihnachtslieder und freudiger Feierlichkeiten.
Habt das beste Weihnachten aller Zeiten.

Bleibt Gesund und Neugierig, diemacher & Unterstützer


Ausbildungskompanie Dittrichshütte

Angaben zur Person wärend der Registrierung sind NUR für den Betreiber der Plattform zugänglich, deswegen MÜSSEN Sie sich den anderen Mitgliedern in ihrem Thema: Willkommen Kamerad Vorstellen!

Standortdatenbank

Strukturen
01.12.1971 - 24.02.1978 3.Ausbildungskompanie

Gebäude: 1955
Adresse: 6821 Dittrichshütte (Thür.Wald), PFN: 75621
Objekt: zweistöckige Häuser - SDAG Wismut, Kfz-Park/Garage, Schleppdach, Hundezwingeranlagen, Munitionsbunker
Einheiten:
3.Ausbildungskompanie


Standort /Objekt Bild gesucht

Aufnahme:


Adresse: 07422 Saalfelder Höhe, Straße
Objekt: zweistöckige Häuser, Kfz-Park/Garage
Nutzung:

1990: Bundesverwaltungsamt (BVA)

...

1994: Kinder und Jugenddorf


Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
Aufnahme: 2008


Das Recht am Bild gehört: @Kundschafter2
* mit Fragezeichen/Stern gekennzeichnete Stellen sind evtl. nur Gerüchte bzw. Fehlinformationen

Zeitzeugen:

Information of time
Schon 1951 war das Kulturhaus fertig; nach langem Leerstand dient es heute im Kinder- und Jugenderholungszentrum in der ehemaligen Wismut-Siedlung als Veranstaltungsstätte.
Mit der seit 1953 fast leerstehenden Wismut-Siedlung am Ortsausgang von Dittrichshütte plante der Zentralvorstand der Industriegewerkschaft Wismut eine "Pionierrepublik" zu errichten, die beispielhaft für die gesamte DDR werden sollte.
Diese Pläne zerschlugen sich allerdings aus finanziellen Gründen, und das Objekt wurde dem Ministerium des Inneren für die Grenztruppen der DDR zur Verfügung gestellt.
Heute dienen die sanierten "Berliner Häuser" als Unterkünfte für Familien und Schulklassen im Kinder- und Jugenderholungszentrum, das touristischer Mittelpunkt des Ortes ist.

Dieser Objekt-Eintrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von diemacher ()

Kommentare 1

  • Hallo Grenzer

    In Dietrichshütte begann im 5/71 meine Grundausbildung,irgendwie kam ich zu einem Zug welcher innerhalb von

    4 oder 6 Wochen zum Mkf ausgebildet wurde.Also so eine richtige Grundausbildung zum Grenzer in der Schabsheide usw.

    hab ich nicht durch.Im Anschluß war mein Dienstort in Rudolstadt Kfz.KP schöne Zeit aber leider nur bis 5/72 dann

    GK Pfaffschwende im Eichsfeld bisSep.72 und zum Ausklang 1 Monat GB Geismar.

    Bei fragen zu dieser Zeit bitte melden.

    Mit besten Grenzergruß Kraftfahrer

Geben wir den Standorten und ihren Objekten ein Gesicht/Ihre Geschichte


Diese Geschichte beginnt so wie die meisten anderen enden; mit einem Abschied.

Es ist Sommer des Jahres 1990, die DDR stirbt. Die historischen Wahrheit verschiebt sich,

Altes verschwindet, wird verschwiegen oder vertuscht.

Für mehr als 16 Millionen Menschen beginnt ein neues, unbekanntes Leben.


Hier finden Sie Bilder, Karten und Historische Erläuterungen zu den einzelnen Standorten/Objekten, welche Uns Angehörige der Grenztruppen und Bundesgrenzschutz und Unterstützer zugesandt haben.


Unser Dank für die Hilfe geht an:


dremi † - willi (BGS) - 94 - madonna680 - feuerwerker - elbgrenzer † - probesendung941 - NPKCA - Thunderhorse (GSA Süd 1 Oerlenbach) - TreibhausEK89 - OfwGSZA80 - Ks2 - sf72 - LO Driver - Westsachse - KC Posseck - GAKl Andi - GR-44 - Mike59 - Strahlemann - Wolfgang - Grauer (BW) - Hanstein † - GKUS64 - Greso - Jawa350 - Cambrino - resi 77 - rotrang † - mibau83 - nordpol - Waldersee (BGS) - Lassiter - CAT - Grenzwolf62 - Grenzfuchs - Ernesto1934† - bendix - vierkrug - Harsberg - Hanne – hapedi † - habana - rasselbock - Eddy - Linna - John - Thomas 66 - waldlaeufer † - Waffenmeister - GR-15 - GKM - Rostocker - Hundemuchtel 88 - andymann - fischerhütte - Herr Lieb und all die anderen Helfer*


Quelle: Angehörige der Grenztruppen der DDR - GBrK - BGS - GZD - Verlage und Privat Bilder